Wörterbuch für Latein-Deutsch und Deutsch-Latein

Übersetzungen  ›  Justinian I.  ›  Codex Iustinianus (IX) (6)  ›  258

Si forte mulier marito mortis parasse insidias vel quolibet alio genere voluntatem occidendi habuisse inveniatur, vel forte maritus eo modo insectetur uxorem, in eadem quaestione ab omni familia non solum mariti, sed etiam uxoris, quae tamen tunc temporis domi fuerit, quaerendum est sine cuiusquam defensione.

‹ Vorherige Textstelle  oder  Nächste Textstelle ›

Analyse der Wortformen

ab
ab: von, durch, mit
alio
alio: anderswohin, andernfalls, zu anderen Leuten, überhaupt, ohnehin, EN: elsewhere, another direction
alium: das Andere
alius: der eine, ein anderer
genere
cenare: speisen, essen
genere: gebären, erzeugen, zur Welt bringen
genus: Art, Geschlecht, Stamm, Abstammung, Gattung, Geburt
defensione
defensio: Verteidigung, Abwehr, EN: defense/protection, EN: legal maintenance of a right
domi
domus: Haus, Palast, Gebäude
eadem
eadem: ebenso, genauso, auf dem gleichen Weg, zur gleichen Zeit
eo
eare: gehen, marschieren
eo: dahin, dorthin, desto
fuerit
esse: sein, sich befinden, existieren, da sein, vorhanden sein
etiam
etiam: auch, noch, sogar, außerdem
familia
familia: Familie, Hausgemeinschaft, Hausgenossenschaft
forte
fors: blinder Zufall, Zufall, Schicksal
forte: zufällig
fortis: tapfer, mutig, stark, kräftig, energisch, gesund
habuisse
habere: halten, haben, ansehen als, halten für
eo
idem: derselbe, dieselbe, dasselbe
in
in: auf, gegen, nach, in, in ... hinein, bei, an, innerhalb
insectetur
insectare: verfolgen, bedrängen
insidias
insidia: Hinterhalt, Falle
insidiare: im Hinterhalt liegen, Fallen legen
inveniatur
invenire: erfinden, entdecken, finden
eo
ire: laufen, gehen, schreiten
is: derjenige, er, dieser, diese, dieses, sie, es, diejenige, das
marito
maritare: heiraten, verheiraten
maritus: Ehemann, Gatte
modo
modo: gerade, nur, eben, soeben, eben erst, bald, in kurzer Zeit
modus: Art (und Weise)
mortis
mors: Tod
mulier
mulier: Frau, Weib, Ehefrau
non
non: nicht, nein, keineswegs
occidendi
occidere: umbringen, töten, untergehen, fallen, niederhauen
omni
omne: alles
omnis: alles, ganz, jeder
parasse
parare: vorbereiten, bereiten, zubereiten
quaerendum
quaerere: untersuchen, fragen, suchen, forschen, sich erkundigen
quaestione
quaestio: Suche, Forschung, Frage
quae
qui: welcher, der, wer, dieser (relativischer Satzanschluss)
quolibet
quolibet: wohin es beliebt, EN: whithersoever you please
sed
sed: sondern, aber
Si
si: wenn, ob, falls
sine
sine: ohne
sinere: lassen, zulassen, erlauben
sinus: Busen, Bucht, Krümmung
solum
sol: Sonne, Sonnengott, Sonnenschein
solum: Boden, Grund, Erdboden, Erde
solus: einsam, allein, einzig, nur
tamen
tamen: dennoch, trotzdem, jedoch, doch
temporis
tempus: Zeit, Zeitraum, Zeitspanne, Dauer
tunc
tunc: damals, zu dieser Zeit
vel
vel: oder, sogar, entweder ... oder (vel ... vel)
voluntatem
voluntas: Wille, Absicht, freier Wille
uxorem
uxor: Ehefrau, Gattin
quolibet
qu: ein gewisser (Singular), einige (Plural), wer auch immer

Ähnliche Textstellen

Latein auf Android

Wortschatz · Textstellen · App · Datenschutz · Impressum.