Wörterbuch für Latein-Deutsch und Deutsch-Latein

Übersetzungen  ›  Cicero  ›  In Verrem (II.4) (8)  ›  400

Fuit apud segestanos ex aere dianae simulacrum, cum summa atque antiquissima praeditum religione tum singulari opere artificioque perfectum.

‹ Vorherige Textstelle  oder  Nächste Textstelle ›

Analyse der Wortformen

aere
aer: Luft, Nebel
aes: Kupfer, Bronze, Erz, Kupferfeld
antiquissima
antiquus: alt, altertümlich, antik, vorig
apud
apud: bei, in der Nähe von, nahe bei
artificioque
artificium: Handwerk, Kunstfertigkeit, Kunstwerk, Gewerbe, Kunstgriff, EN: art/craft/trade
atque
atque: und, wie, als, und dazu, und besonders, sowie, und auch
cum
cum: obwohl (mit Konjunktiv), weil, während, da, als (mit Konjunktiv), nachdem, (immer) wenn, mit (Präposition)
dianae
diana: EN: Diana (virgin goddess of light/moon/hunt)
Fuit
esse: sein, sich befinden, existieren, da sein, vorhanden sein
ex
ex: aus, aus ... heraus, von ... aus, von ... an, von, seit, infolge, auf
opere
opus: Arbeit, Werk, Bauwerk
perfectum
perfectus: vollendet, gänzlich, völlig, Befehlshaber, Statthalter
perficere: vollenden, fertigstellen, durchsetzen
praeditum
praeditus: begabt (mit), ausgestattet mit
artificioque
que: und
religione
religio: Religion, Gottesfurcht, Glaube, Bedenken, Religiosität, Götterverehrung, Bedenklichkeit, EN: supernatural constraint/taboo, EN: reverence
simulacrum
simulacrum: Bild, Götterbild, Abbild, Statue, Heiligtum
singulari
singularis: einzigartig, einzeln
summa
summa: Summe, Gesamtheit, Betrag, höchste Stelle
summum: Spitze, Gipfel, Oberstes, Höhepunkt, Ende
summus: höchster, oberster
tum
tum: da, dann, darauf, damals

Ähnliche Textstellen

Latein auf Android

Wortschatz · Textstellen · App · Datenschutz · Impressum