Wörterbuch für Latein-Deutsch und Deutsch-Latein

Übersetzungen  ›  Sallust  ›  Bellum Catilinae (9)  ›  413

Nam cetera maleficia tum persequare, ubi facta sunt; hoc, nisi provideris, ne accidat, ubi evenit, frustra iudicia inplores: capta urbe nihil fit reliqui victis.

‹ Vorherige Textstelle  oder  Nächste Textstelle ›

Analyse der Wortformen

accidat
accidere: geschehen, sich ereignen, hinfallen, vorfallen
capta
capere: ergreifen, begreifen, fassen, einnehmen, fangen
captare: fangen, zu fassen suchen, erhaschen
captum: Fang
captus: gefangen; Gefangener, Fassungskraft
cetera
cetera: EN: for the rest, otherwise
ceterus: übriger, anderer
sunt
esse: sein, sich befinden, existieren, da sein, vorhanden sein
evenit
evenire: eintreffen, geschehen, sich ereignen
facta
facere: tun, machen, handeln, herstellen
factum: Tat, Verfahren, Tatsache
feri: gemacht werden, werden, entstehen, geschehen
frustra
frustra: vergeblich, vergebens, irrtümlich
frustrare: enttäuschen, hemmen, hindern, entmutigen, irreleiten, betrügen, vereiteln
hoc
hic: hier, dieser, diese, dieses
inplores
implorare: anflehen, beschwören, klagen, anrufen
iudicia
iudicium: Gericht, Urteil, Prozess, Gerichtsverhandlung
maleficia
maleficium: Verbrechen, Übeltat
Nam
nam: nämlich, denn
ne
ne: damit nicht, dass nicht
nere: spinnen
nihil
nihil: nichts
nisi
nisi: wenn nicht
niti: abstützen, lehnen auf, drücken
persequare
persequi: verfolgen, nachgehen, nachfolgen, fortsetzen, ausführen
provideris
providere: besorgen, vorhersehen, sorgen für
reliqui
relinquere: zurücklassen, verlassen, aufgeben
reliquum: Rest
reliquus: übrig, zurückgelassen
tum
tum: da, dann, darauf, damals
ubi
ubi: sobald, wo, als, da
victis
vincere: besiegen, siegen, unterwerfen, übertreffen
urbe
urbs: Stadt, Hauptstadt, Großstadt

Ähnliche Textstellen

Latein auf Android

Wortschatz · Textstellen · App · Datenschutz · Impressum