Wörterbuch für Latein-Deutsch und Deutsch-Latein

Übersetzungen  ›  Phaedrus  ›  Fabulae Aesopiae (I) (1)  ›  006

Tunc fauce improba latro incitatus iurgii causam intulit; cur inquit turbulentam fecisti mihi aquam bibenti.

‹ Vorherige Textstelle  oder  Nächste Textstelle ›

Übersetzungen auf Latein.me

von mescheu126 am 10.04.2013
Dann suchte der Räuber durch gierigen Rachen angetrieben einen Vorwand zum Streit.

Analyse der Wortformen

aquam
aqua: Wasser
bibenti
bibere: trinken
causam
causa: Ursache, Grund, Sachverhalt, Rechtsangelegenheit, wegen (mit Genitiv)
cur
cur: warum, wozu
fecisti
facere: tun, machen, handeln, herstellen
fauce
faux: Rachen, Schlund
improba
improbare: EN: disapprove of, express disapproval of, condemn
improbus: böse, schlecht, das rechte Maß überschreitend, unanständig
incitatus
incitare: antreiben, anfeuern, erregen
incitatus: angetrieben, erregt
intulit
inferre: hineintragen, zufügen, antun, hineinbringen
iurgii
iurgium: Streit, Wortwechsel, EN: quarrel/dispute/strife
latro
latrare: EN: bark, bark at
latro: Räuber, Dieb, Bandit, Straßenräuber
Tunc
tunc: damals, zu dieser Zeit
turbulentam
turbulentus: unruhig, aufgewühlt

Ähnliche Textstellen

Latein auf Android

Wortschatz · Textstellen · App · Datenschutz · Impressum