Wörterbuch für Latein-Deutsch und Deutsch-Latein

Übersetzungen  ›  Vergil  ›  Aeneidos (I) (2)  ›  060

Vos et scyllaeam rabiem penitusque sonantis accestis scopulos, vos et cyclopea saxa experti: revocate animos, maestumque timorem mittite: forsan et haec olim meminisse iuvabit.

‹ Vorherige Textstelle  oder  Nächste Textstelle ›

Analyse der Wortformen

accestis
aggerere: aufbauen, hochbauen, errichten, stapeln
aggestum: EN: mound, dike, elevation formed like a dike/mound
aggestus: das Herbeitragen, EN: mound, dike, elevation formed like a dike/mound, EN: piling up
animos
animus: Seele, Mut, Herz, Geist, Sinn, Absicht, Leben, Gesinnung, Charakter
cyclopea
cyclops: EN: Cyclops
et
et: und, auch, und auch
experti
experiri: erfahren, erproben, versuche, kennenlernen
expers: unteilhaftig, EN: free from (w/GEN)
expertus: erfahren, erprobt, EN: well-proved, tested, EN: expert, one who has experience
forsan
forsan: vielleicht, EN: perhaps
haec
hic: hier, dieser, diese, dieses
iuvabit
iuvare: helfen, freuen, erfreuen, behilflich sein, unterstützen
maestumque
maestus: traurig, betrübt, EN: sad/unhappy
meminisse
meminisse: sich erinnern, gedenken, bedenken
mittite
mittere: senden, schicken, loslassen, weglassen, werfen
olim
olim: einst, ehemals, vor Zeiten
penitusque
penitus: inwendig, EN: inside, EN: inner, inward
que: und
rabiem
rabies: Tollwut, Wut, EN: madness
revocate
revocare: zurückrufen
saxa
saxum: Stein, Fels, Felsen, Felsgestein
scopulos
scopulus: Klippe, Bergspitze, EN: rock, boulder
sonantis
sonare: tönen, erklingen, lauten
timorem
timor: Angst, Furcht, Besorgnis

Ähnliche Textstellen

Latein auf Android

Wortschatz · Textstellen · App · Datenschutz · Impressum