Wörterbuch für Latein-Deutsch und Deutsch-Latein

Übersetzungen  ›  Tacitus  ›  Annales (XV) (5)  ›  224

Et pereuntibus addita ludibria, ut ferarum tergis contecti laniatu canum interirent aut crucibus adfixi aut flammandi atque , ubi defecisset dies, in usu m nocturni luminis urerentur.

‹ Vorherige Textstelle  oder  Nächste Textstelle ›

Analyse der Wortformen

addita
addere: hinzufügen, addieren, anhängen, ergänzen
adfixi
adficere: befallen
adfixum: EN: fixtures (pl.) pertaining thereto
adfixus: EN: fastened/joined to (person/thing)
atque
atque: und, wie, als, und dazu, und besonders, sowie, und auch
aut
aut: oder, entweder ... oder (aut ... aut)
canum
canes: Hund, Hündin, unverschämter Mensch
canum: grau, EN: wicker basket (used for food/flowers and in sacrifices)
canus: Greis, Grauer, grau
contecti
contegere: bedecken, verstecken
crucibus
crux: Kreuz, Marterpfahl, Kreuzigung, EN: cross
defecisset
deficere: ausgehen, verlassen, abfallen, schwinden, abnehmen
dies
dies: Tag, Datum, Termin
Et
et: und, auch, und auch
ferarum
fera: wildes Tier, Bestie
ferus: wild, brutal, roh, wildes Tier, Wild
flammandi
flammare: flammen, anzünden
in
in: auf, gegen, nach, in, in ... hinein, bei, an, innerhalb
interirent
interire: zugrunde gehen, umkommen, sterben
laniatu
laniare: EN: tear, mangle, mutilate, pull to pieces
ludibria
ludibrium: Spielerei, Spielball, EN: mockery
luminis
lumen: Licht, Leuchte, Auge, Augenlicht
nocturni
nocturnus: bei Nacht, nächtlich
pereuntibus
perire: untergehen, zugrunde gehen, sterben
tergis
tergere: reiben, wischen
tergum: Rücken, der Rücken, EN: back, rear
ubi
ubi: sobald, wo, als, da
urerentur
urere: einäschern, verbrennen
usu
usus: Nutzen, Erfahrung, Gebrauch, Übung, Anwendung
ut
ut: dass (Konjunktiv), damit (Konjunktiv), sodass (Konjunktiv), wie (Indikativ), sooft (Indikativ), immer wenn (Indikativ), sobald (Indikativ), um ... zu
usu
uti: gebrauchen, benutzen

Ähnliche Textstellen

Latein auf Android

Wortschatz · Textstellen · App · Datenschutz · Impressum